EMDR - Eine Methode zur Behandlung traumatisierter Menschen und sonstigen seelsichen Störungen (Ängsten, Phobien, Panik....)

EMDR wurde von der amerikanischen Psychotherapeutin Francine Shapiro ins Leben gerufen

 

In den letzten 10 Jahren hat sich die Psychotraumatherapie zu einem der dynamischsten Bereiche der modernen Psychotherapie entwickelt. Der EMDR-Methode (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) kommt dabei eine bedeutende Schlüsselposition zu. Hinzu kommt, dass 25 Jahren nach der Entwicklung der EMDR-Methode, diese eine zunehmend breitere internationale Anerkennung erfährt. Ein Zeichen dafür ist nicht nur die Anerkennung durch den deutschen wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie, sondern auch die Anerkennung durch die Weltgesundheitsorganisation. (aus Hofmann, Arne: EMDR – Praxishandbuch zur Behandlung traumatisierter Menschen).

 

Besonders bewährt hat sich EMDR bei der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS), aber auch bei diversen seelischen Belastungen und stressbedingten Störungen.

 

So lässt sich EMDR auch sehr erfolgreich bei diversen Ängsten und Phobien (Flugangst, Prüfungsangst, Spinnenphobie u.v.m.) anwenden. Sie löst Blockaden, die der persönlichen Entwicklung hemmend entgegenstehen.

Durch gezielt geführte Augenbewegungen werden die linke und die rechte Gehirnhälfte stimuliert, so dass neuronale Verbindungen geschaffen werden, die zur Verarbeitung traumatischer und/oder belastender Ereignisse erforderlich sind. So können mit der EMDR-Methode diese Ereignisse positiv verändert werden, neue Energien für zukünftige Herausforderungen werden mobilisiert.

 

EMDR wird auch erfolgreich bei der Schmerztherapie eingesetzt.

 

In einem umfangreichen Vorgespräch werden gemeinsam die Indikationen und Kontraindikationen erarbeitet. Anschließend wird gemeinsam entschieden, ob und wann man sich einem Trauma, den Ängsten oder Blockaden nähert, um diese zu verarbeiten. Meist reichen schon einige wenige Termine zur EMDR-Behandlung aus.

 

Sprechen Sie mich an entweder telefonisch unter 02972 / 96 11 50) oder über das

Kontaktformular.