Das Prädikat für „Mediationsorientierte Unternehmen“ wird von den im M.V.D. (Mediationsverbund Deutschland) zusammengeschlossenen Institutionen und Experten an Unternehmen für ihren herausragenden Beitrag zur Etablierung von mediativen Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenzen und zur Nutzung von Mediation in der Arbeitswelt verliehen.

 

Unternehmen haben so die Möglichkeit, das Prädikat in der Werbung um Nachwuchs und Fachkräfte einzusetzen sowie es auch als Bindungsinstrument für die bestehende Belegschaft zu nutzen. Im Weiteren lässt sich das Prädikat bei Ausschreibungen und Auftragsakquise als besonderes Engagement im Human Ressource Bereich heranziehen. Zu guter Letzt haben Unternehmen hier ein praktisches Tool an der Hand, um die eigenen Konfliktkosten zu senken.

 

Um das Prädikat zu erhalten, nehmen Führungskräfte und Mitarbeiter an einer Schulung teil. Inhalte der Schulung sind Vermittlung von Basiskomponenten in mediationsbasierter Kommunikation und Konfliktlösung. 

 

Gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen. Sie können mir entweder eine Mail unter

beratung-fuhse@t-online.de schreiben oder mich auch gerne unter 02972 / 96 11 50 anrufen.